Eine Woche - Vier Gruppen

Die Winter-Bergwoche

Vom 12. bis 18. Februar 2017

Neben der Sommer-Bergwoche ist unsere Winter-Bergwoche, in der wir alle Spielarten der kalten Jahreszeit erleben, längst zur Traditiongeworden. Für Anfänger und Fortgeschrittene stehen Schneeschuhwandern, Skitourengehen und Eisfallklettern im Pustertal und in den nordöstlichen Dolomiten auf dem Programm.

Bereits im Vorfeld eine exakte Tourenauswahl zu treffen, wäre aufgrund der Launen des Winters nicht klug. Wir werden uns im richtigen Moment für die besten Möglichkeiten entscheiden. Erleben Sie mit Hans Kammerlander und seinen Wanderführern eine fantastische Welt aus Schnee und Eis.

 
Preis: ab € 430,–


Der Ablauf (Rahmenprogramm)

  • Treffpunkt am Sonntag, 12. Februar 2017, um 18 Uhr im Büro von Hans Kammerlander, Jungmannstraße 8, 39032 Sand in Taufers: Begrüßung, kleiner Umtrunk (Tourenschuhe zur Anpassung von Skibindungen oder Steigeisen bitte mitbringen)
  • Filmabend mit Hans Kammerlander
  • Freitag, 17. Februar 2017: Abschlussabend mit Südtiroler Spezialitäten 

Unsere Leistungen:

  • Begrüßungsumtrunk am Sonntag
  • 5 Tage Exkursionen mit unseren Bergführern
  • jeweils 1 Tag Führung mit Hans Kammerlander
  • 1 Filmabend mit Hans Kammerlander
  • Liftkarten (Skitourengruppe Anfänger)
  • T-Shirt Hans Kammerlander
  • Abschlussabend


Anmeldung:
bitte schriftlich mit Anzahlung von € 100,– an folgende Anschrift:
Büro Hans Kammerlander, Jungmannstraße 8
I – 39032 Sand in Taufers, BZ
Tel. + Fax: +39 0474 69 00 12
oder per E-Mail an: info@kammerlander.com

 

Anfrage


Unterkunft:
In diversen bewährten Hotels, Pensionen und Frühstückgarnis kann auf Wunsch über unser Büro reserviert werden. Die Bezahlung erfolgt direkt über die Beherbergungsbetriebe.

Stornobedingungen: Bis 30 Tage vor Beginn der Tour fallen € 100,– Stornogebühren an. Bis 21 Tage vor Beginn der Tour werden 50% und ab 20 Tagen vor Beginn der Tour 100% der Teilnahmegebühr in Rechnung gestellt. Wir empfehlen den Abschluss einer Reiserücktritt-Versicherung!

 

Download  Jahresprogramm 2017 als PDF - download

1

Schneeschuh-Wandern 

Das Schneeschuhwandern ermöglicht es auf sanfte Art und Weise, verschneite Landschaften in Ruhe und Abgeschiedenheit zu erleben und zu genießen. In den letzten Jahren hat dieser Wintersport bei vielen Menschen an Beliebtheit gewonnen. Auch wir haben, gemeinsam mit Euch, immer wieder viel Freude an den Touren gehabt und die Aufstiege auf die herrlichen Aussichtsgipfel und Almlandschaften des Tauferer Ahrntals und der Dolomiten genossen. 

Für das Schneeschuhwandern braucht es keine besonderen technischen Vorkenntnisse, nur den guten Willen und die Ausdauer, um sich auch im Winter in der freien Natur zu bewegen. Bereits nach wenigen Minuten ist jeder mit der Gehtechnik auf den überdimensionalen „Schuhen“ vertraut. Schritt für Schritt legen wir unseren Weg durch den Schnee zurück, hören das Knistern unter den Sohlen, sehen Vögel und kleine Wildtiere, die unseren Weg kreuzen, atmen die gute, reine Winterluft und riechen den Schnee, der in der Luft liegt.

Datum: 12. bis 18. Februar 2015

Preis: € 430,–

Leihausrüstung:
Schneeschuhe und Skistöcke zzgl. € 30,–

Anforderungen: Kondition für Wanderungen mit Aufstiegen von 600 bis max. 1000 Hm. und Gehzeiten zwischen 4 und 6 Stunden; technische Voraussetzungen nicht erforderlich



Anfrage
2

Skitouren I leicht, für Anfänger

Dieses Angebot eignet sich besonders gut für begeisterte Pisten-Skifahrer, die den Schritt ins Gelände wagen möchten. Während der Aufstiege, die wir gemütlich und stressfrei angehen, werden Informationen darüber vermittelt, was es für eine gelungene Skitour braucht. Damit es spätestens am Ende der Woche auch schwungvoll bergab geht, übt Hans Kammerlander mit der Gruppe einen Tag lang die richtige Tiefschneetechnik im Skigebiet Speikboden. Je nach Schneeverhältnissen werden wir die schönsten Touren im Tauferer Ahrntal und in den östlichen Dolomiten in Angriff nehmen.

Preis: € 550,– (inkl. Liftkarte Skigebiet Speikboden)

Leihausrüstung: Ski, Felle, Stöcke, Sonde, Schaufel, Lawinensuchgerät zzgl. € 60,–; Bitte beachten Sie: Touren-Skischuhe stellen wir nicht zur Verfügung!

Anforderungen: Kondition für Anstiege zwischen 500 und 800 Hm. und Gehzeiten zwischen 3 und 4 Stunden

Anfrage
3

Skitouren II anspruchsvoll, für Fortgeschrittene

Geübte Skitourengeher erwartet eine sportliche Woche mit schönen Gipfeln am Alpenhauptkamm und in den nordöstlichen Dolomiten. Wir überwinden bis zu 1500 Hm., bevor wir unsere Schwünge talwärts ziehen. Um dabei Spaß zu haben, sind gute Kondition und sicheres Tiefschneefahren unbedingt erforderlich.

Preis: € 580,–

Leihausrüstung: Ski, Felle, Stöcke, Sonde, Schaufel, Lawinensuchgerät zzgl. € 60,–; Bitte beachten Sie: TourenSkischuhe stellen wir nicht zur Verfügung!

Anforderungen: 

sehr gute Kondition für Anstiege bis 1500 Hm. und Gehzeiten
zwischen 4 und 6 Stunden, sicheres Tiefschneefahren. Diese Touren sind nicht für Skitourenanfänger geeignet!



Anfrage
4

Eisfall-Klettern 

Auf den ersten Blick wirken die glitzern den Wände gefrorener Wasserfälle glatt und abweisend. Doch dank der scharfen Eisgeräte, mit denen wir uns in das erstarrte Nass wagen, finden wir sicheren Halt. Das Eisfallklettern bietet sich speziell für jene Bergfreunde an, die sich auch im Sommer gern in luftigen Felswänden und auf Klettersteigen bewegen.

Doch auch Anfänger, die erste Erfahrungen im Eis machen möchten, sind herzlich willkommen. Da fünf Tage Eisfallklettern mitunter zu viel für Arme und Waden ist, haben wir in diesem Jahr eine neue, ideale Kombi nation ins Auge gefasst: Am Montag, Dienstag und Donnerstag geht es zum Eisfallklettern, am Mittwoch und Freitag als Entspannung zum Schneeschuhwandern.


Preis: € 570,–

Leihausrüstung: Steigeisen, Pickel, Klettergurt, Seil, Helm zzgl. € 30,–

Anforderungen: Technisch sind wir sehr flexibel, die Anforderungen reichen von leicht für die Anfänger bis sehr anspruchsvoll für die Fortgeschrittenen – die Toprope-Sicherung macht’s möglich. Für die Schneeschuhwanderungen sind keine technischen Voraussetzungen, jedoch Kondition für Aufstiege bis max. 1000 Hm. und Gehzeiten zwischen 4 und 6 Stunden notwendig.

 

Anfrage